Willkommen beim MTV Berg
Turnen
Bogen
Fußball
Tennis
Willkommen beim MTV Berg
Berger Balogh im Benzema-Stil
Fußball (News)
Montag, den 15. Mai 2017 um 12:49 Uhr

Berger Balogh im Benzema-Stil

Berg – Rang drei ist weiter möglich für den MTV Berg. Die Bezirksliga-Fußballer erreichten am Samstag beim direkten Konkurrenten FC Phönix München ein 1:1 (0:1). „Es war ein richtig interessant anzuschauendes Fußballspiel“, berichtete MTV-Trainer Philipp Obloch. Zunächst waren aber auch seine Akteure auf dem Platz meist nur in der Rolle des Zusehers. Die ersten zehn Minuten gehörten klar den Gastgebern, die durch Mert Irmak verdientermaßen früh in Front gingen (5.). Danach meldeten sich aber auch die Gäste zu Wort. Es ging rauf und runter. Weitere Tore sollten aber trotz einiger Chancen auf beiden Seiten bis zum Seitenwechsel nicht fallen.

Nach der Pause überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst traf Fabian Kaske nach einem herrlichen Spielzug des MTV zum 1:1 (63.). Drei Minuten später setzte sich David Balogh gleich gegen vier Phönix-Spieler durch. „Das war im Benzema-Stil“, staunte Obloch. Der Stürmer von Real Madrid hatte es im Halbfinale der Championsleague vorgemacht. Baloghs Hereingabe konnte Phönix-Akteur Alem Besirevic nur mit der Hand klären. Die Folge war eine gelb-rote Karte und Strafstoß für den MTV. Den konnte Simon Gebhart jedoch nicht verwandeln, er scheiterte mit seinem halbhohen Schuss an FCP-Torwart Grzegorz Tomiak. „Er hat sich kurz vor dem Schuss noch mal um entschieden, was er machen soll. Das sollte man ja bekanntlich nicht machen“, kommentierte Obloch.

Zehn Minuten später waren die Hausherren nur noch zu neunt. „Ich habe es nicht gesehen, aber die Entscheidung war wohl unstrittig“, sagte Obloch. Amin Toure hatte Tim Kayser mit dem Ellenbogen attackiert, so wurde es Obloch jedenfalls berichtet. Trotz doppelter Überzahl gelang den Bergern das 2:1 nicht mehr. „In Unterzahl hat sich Phönix zurückgezogen. Und Verteidigen können sie bekanntlich ganz gut“, konstatierte der Berger Coach. Wenn er sich nun mit Rang drei verabschieden will, muss am Samstag (14 Uhr) im letzten Saisonmatch ein Heimsieg gegen den TSV Oberalting-Seefeld her. Zeitgleich dürfen die zwei Punkte besseren Münchener aber beim noch abstiegsbedrohten Lenggrieser SC keinen Zähler holen.  toh

FC Phönix München – MTV Berg 1:1 (1:0)

FC Phönix München: Tomiak – Schlachter, Besirevic, Medjessiribi (72. Bonic), Knezevic, Sodjadan (58. Boubacar), Babic, Toure, Mert Irmak, Mehmet Irmak, Kiran MTV Berg: Utmälleki – Binder, Kikuchi, Suplit (58. Markovic), T. Kayser, Kaske, Maier, Gebhart (88. Streifeneder), Balogh, Köhl Höhne Tore: 1:0 Mert Irmak (5.), 1:1 Kaske (63.) Gelb-Rot: Besirevic (66., Hand, Meckern) Rot: Toure (75., Tätlichkeit) Schiedsrichter: Philip Donath (SpVgg Hebertshausen) Zuschauer: 150 Bes. Vorkommnisse: Simon Gebhart scheitert mit Handelfmeter an Phönix-Keeper Grzegorz Tomiak (67.)

Quelle: Starnberger Merkur

 
MTV Berg II – FC Schlehdorf 1:0 (1:0)
Fußball (News)
Montag, den 15. Mai 2017 um 12:46 Uhr

MTV Berg II – FC Schlehdorf 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Zahov (30.) Gelb-Rot: Nedeljkovic (wiederh. Foulspiel/90+2)

Am Ende zitterten die Berger Fußballer, konnten aber gewinnen. Mit dem 1:0 gegen den FC Schlehdorf setzt sich der MTV Berg II auf Platz zehn. Gegen den Tabellensechsten aus Schlehdorf war der Sieg aber alles andere als selbstverständlich. Vor allem die Schlussminuten hatten es in sich. Die Reserve des Männerturnvereins behielt aber auch in diesen richtig hektischen letzten Spielminuten knapp die Oberhand. „Großes Kompliment an die Jungs“, bedankte sich Co-Trainer Felix Link bei seiner Mannschaft. Sie lieferte wieder einen tollen Kampf ab und belohnte sich mit dem dritten Sieg in Serie. Der macht sich auch in der Tabelle bezahlt. Inzwischen hat der MTV die Abstiegsränge verlassen und kann den drei ausstehenden Saisonspielen zuversichtlich entgegensehen. „Die ganze Motivationsmaschine, die wir haben, ist schon toll“, führte Link den Erfolg auf den großen Zusammenhalt seiner Spieler zurück. Der wird durch gezielte Aktionen gefördert. Zu denen zählte auch die Rede, d ie der Trainer vor der Partie an seine Spieler richtete. Offenbar fand er die richtigen Worte, denn sein Team ließ sich nicht dadurch entmutigen, dass mit Ahmed Adlouni und Florian Hondele die beiden Torschützen vom Dienst verletzungsbedingt fehlten und wohl noch längere Zeit ausfallen. Für die beiden Torjäger trat nach einer halben Stunde Petar Zahov in Aktion, der den Ball trocken in die Schlehdorfer Maschen beförderte. Neben ihm ragte besonders Linksverteidiger Tim Schmidt-Burr aus einer homogenen Mannschaft heraus, der seine beste Saisonleistung ablieferte. Zwar hatte die Berger Defensive die eine oder andere brenzlige Situation zu überstehen, aber irgendwie scheint mittlerweile auch wieder das Glück zum MTV zurückgekehrt zu sein.

MTV Dießen – TSV Schäftlarn 0:3 (0:1) Tore: 0:1 Westermeier (26.), 0:2, Motzkau (62.), 0:3 Westermeier (90.) Gelb-Rot: Friedrich/TSV (wiederh. Foulspiel/68.)

Quelle: Starnberger Merkur

 

Geburtstage

Heute haben Alois Schmid, Wilhelm Lindner, Sahabuldin Ezetkhel Stoman, Felix Geiger, Philipp Schorn und Leo Schlossberger Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch !

Wetter

Das Wetter heute

Besucherzähler

Sie sind der Besucher Nr.2165372
Copyright © 2009 by MTV Berg